MEIN BLOG

15 Mrz 2018

Weltmeisterschaft der Zauberkunst

Sieht so aus, dass dieses Jahr 2018 eines meiner besten Jahren sein wird. Nach den Preisen, die ich bei der Deutschen Meisterschaft (2017) und deren Vorentscheidung (2016) bekam, wurde ich als Teil des Deutschen Teams gewählt, um in Süd-Korea während der Weltmeisterschaft in der Sparte Close-Up Magie zu konkurrieren.

Als ich meine erste Preis 2009 gewann, wusste ich zum ersten Mal, dass ich tatsächlich irgendwann das Zaubern zum Beruf machen würde. Aber nie hatte ich damit geträumt, an nationalen oder internationalen (!) Meisterschaften teilzunehmen. Dieses Jahr 2018 hatte ich schon eine schöne Erfahrung mit meinem Kaffee-Akt während des spanischen Ascanio Wettbewerbs und im Sommer wird es endlich soweit: Ich werde auf der wichtigsten Bühne, die man als Zauberkünstler sich vorstellen kann. Leipzig bis nach Busan, 24 Stunden Flug, wer weiß wie lange Busfahrt und Nächte ohne Schlaf. Vor tausend von Menschen, MagierInnen aus aller Welt werde ich meine Nummer zeigen, die ich seit Jahren – erlauben Sie mir mich so zu äußern – großziehe.

Dabei wird ein junge Regisseur – Hans-Joachim Brucherseifer – sein, der mich neben meinem lieben Kollegen und Freund Yann Yuro mit der Kamera folgen wird. Nicht nur darf ich an der Weltmeisterschaft der zauberkunst teilnehmen, sondern auch wurde ich zum Hauptdarsteller eines Filmes um die Kunst des Zauberns! Falls jemand neugierig ist, hier sind weitere Infos um den Film zu finden: http://www.erdnase-film.com

Wie gesagt, unglaubliches Jahr. Das Magic Monday Leipzig ist immer ausverkauft. Immer mehr Personen kontaktieren mich, um mich als Gastkünstler bei ihren Geburtstagen, Hochzeiten oder Firmenfeiern zu haben. Jedes Mal darf ich ganz neue Länder besuchen, um Kollegen und neues Publikum für meine Magie zu treffen. Wer hätte es im Jahr 2009 gesagt, als ich gezwungen wurde, auf die Bühne zu gehen, weil ich aufgrund des Lampenfiebers es nicht machen konnte!

Ich hoffe, das ist nur einen neuen Anfang. Ich habe hier nur eine Tasse Tee. Hätte ich ein Glas Wein, würde ich auf die unbekannte Zukunft gerne anstoßen!

administradorprincipal

Magier, Philosoph, Kunsthistoriker, Genießer

Write a Reply or Comment